Date:Mai 29, 2019

Biomasseheiz-Kraftwerk in Zwickau

Erstellung der kompletten Gebäudehülle und des Innenausbaus. In Europa soll nach den Entscheidungen der europäischen Gemeinschaft der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieversorgung bis 2020 auf 20 % steigen. Biomasse wird bei der Erreichung dieses Zieles eine wichtige Rolle spielen. Die finnische Firma MW Power Oy hat ein Biokraftwerk entwickelt, das modular aufgebaut ist. Die einzelnen Module sind industriell vorgefertigt. Damit wird eine einheitliche Qualität aller Anlagen garantiert und der Aufwand bei der Montage vor Ort minimiert. Zudem lässt sich die Anlage durch den Anbau zusätzlicher Module leicht erweitern. Eine technische Besonderheit des Anlagentyps ist, dass sie auch Holz mit einer Restfeuchte von bis zu 60 % verarbeiten kann und sich so Lagerkosten einsparen lassen. DEA Systembau GmbH hat den Auftrag für die Erstellung der Gebäudehülle, Innenausbau, Lüftungsanlage und Doppelböden erhalten. Das Leistungsverzeichnis wurde auf der Grundlage der Ansichtspläne erstellt. DEA legte eine schlüssige Detailplanung und das kostengünstigste Angebot für den Auftraggeber vor. Die Montagezeit für das Kraftwerk betrug ca. 14 Wochen.